Workshops

Workshops am Neusiedler See
5. bis 7. April 2024, Rust am See

Lernen von und mit den Profis im Hotel »Am Greiner« in Rust am Neusiedler See – mit tollen Rahmenprogramm (auch für Begleitperonen)! Für den Gesangs Workshop konnten wir wieder die fabelhafte kanadische Sängerin Nina Michelle gewinnen. Die beiden Gitarren-Workshops werden in bewährter Manier von Herby Dunkel und Siggy Fassl geleitet. Herby Dunkel wird zudem einen Workshop in Mundharmonika/Harp anbieten. Erstmals dabei ist auch ein Kurs zur Jazz-Trompete mit dem deutschen Star-Trompeter Peter Tuscher.

Nina Michelle: Die aus dem kanadischen Vancouver stammende Sängerin begann bereits im Alter von 5 Jahren ihre klassische Klavierausbildung. Nach ihrem Abschluß mit Auszeichnung und Stipendium setzte sie ihr Instrumental- und Vocalstudium an der Capillano University in North Vancouver erfolgreich fort. Noch während ihres Studiums trat Nina Michelle zusammen mit ihrem Vater in Jazzclubs in British Columbia auf. Während dieser Zeit entstand 1996 ihre erste CD in »Vancouver´s Jazz Cellar«. Kurz danach wurde Nina für eine deutsche Schallplattenproduktion verpflichtet, was sie dauerhaft nach Europa verpflanzte. Es dauerte nicht lange bis sie Teil der lokalen und ausgedehnteren Jazzszene und somit München ihre zweite Heimat wurde. Bald sang sie regelmäßig mit bekannten Formationen wie Max Greger Jr, Charlie Antolini, Hugo Strasser und Pete York. Auch so konnte Nina als Künstlerin wertvolle Erfahrungen für ihre Bühnenpräsenz sammeln und sie dankt es diesen »Gentlemen of Swing« bis heute. Nina tourt nun seit 20 Jahren durch ganz Europa, hat zahlreiche CDs – vor allem in englischer Sprache, aber auch auf französisch, deutsch, portugiesisch und slowakisch – aufgenommen. In bleibender Erinnerung wird ihr ein beeindruckendes Konzert mit der Max Greger Bigband des SWR in der Münchner Philharmonie mit dem großartigen Solisten Benny Bailey bleiben. Nina fühlt sich auf großen und kleinen Bühnen gleichermaßen zu Hause, wie dem Prinzregententheater, dem Münchner Residenztheater, der Meistersingerhalle Nürnberg, dem Wiener Konzerthaus, BIX Stuttgart, Birdland Neuburg und viele weitere, sowie auf Festivals in Ascona, auf den Bahamas, dem »Jazz an der Donau«, den Lenker Jazztagen, »Shake the Lake« und dem Vancouver Jazz Festival.

Herby Dunkel ist seit über drei Jahrzehnten aktiver Musiker in der Blues-, Country- und Songwriter-Szene. Er lässt die Workshopteilnehmer an seiner Erfahrung als Gitarrist in unterschiedlichen Stilrichtungen und führt mit langjähriger Erfahrung durch einen informativen und kurzweiligen Workshop.

Siggi Fassl: Der Autodidakt gehört zu den besten Solisten der nationalen und internationalen Blues-Szene. Seit 1989 spielt er mit seiner Chicago-Blues-Band »Hooked on Blues«. Er hat mit Musikern wie Magic Slim, Big Jay Mc’Neely, Louisiana Red, Eddie Van Shaw und anderen zusammengearbeitet, woraus auch zahlreiche Aufnahmen entstanden sind. Seit 2002 ist Siggi Fassl Gitarrist bei der »Mojo Blues Band«. Mit seiner neuen Band »Siggi Fassl and The Time Travellers« unternimmt er eine Zeitreise in die 1940er und 1950er Jahre, mit Ausflügen in den Western Swing, Honky Tonk und Country, garniert mit einer Prise Rock’n’Roll.

Peter Tuscher ist ein renommierter deutscher Trompeter und Flügelhornist in den Bereichen Jazz und Neuer Musik. Tuscher sammelte bereits in den 1970er Jahren erste musikalische Erfahrungen bei Ensembles wie »Hermann Breuers Blue Bone« oder dem »Harald Rüschenbaum Orchestra«.1981 war er Stipendiat der University of Michigan in Detroit. Dort nahm er Unterricht bei verschiedenen namhaften Solisten, wie zum Beispiel Marcus Belgrave. Ab 1982 war er Mitglied des Deutsch-Französischen Jazzensembles unter Leitung von Albert Mangelsdorff und Henri Texier. Seitdem konzertierte er mit eigenen Formationen sowie als Gastsolist mit Ensembles wie dem »German Jazz Orchestra«, »Connexion Latina«, »Al Porcino Big Band«, »Charly Antolini Jazz Power«, dem »Roman Schwaller Nonett«, »Patrick Biancos Cannonsoul« oder der Band »Ugetsu« um Adrian Mears. 1987 erhielt er den Förderpreis der Stadt München. Er ist regelmäßig als Dozent für das Landes-Jugendjazzorchester Bayern tätig und wirkt bei zahlreichen Musikproduktionen mit, wie an den Staatstheatern in München und Warschau. Von 1994 bis 2019 war Peter Tuscher 25 Jahre lang Professor für Trompete an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Seine künstlerische Tätigkeit gründet sich auf seine Erfahrungen und Impulse, die er vor allem während seines Aufenthalts in den Vereinigten Staaten erhalten hat. Peter Tuscher ist nicht nur ein herausragender Musiker, sondern auch ein engagierter Lehrer und Musikerzieher, der die Jazzszene in Deutschland und darüber hinaus geprägt hat. »Was ich mit Vergnügen machen würde im April, falls es genügend Teilnehmer gibt: Die instrumentale Seite des Blues beleuchten und eine praxisnahe Brücke bauen vom vocal-interpretierten Blues hin zu den Variations -und Improvisationsformen und deren Spielweise. Das muss und soll sich nicht auf die Trompete beschränken, da vieles registerübergreifend auch für Posaune und etwa Saxophon Gültigkeit hat. Dann könnte man auch ein feines Ensemble zusammenstellen… Also gerne auch andere Instrumente einladen, ich hatte schon mal ein Hackbrett im Ensemble. Erstmal alles Gute!«

Hotel Am Greiner
Mörbischer Straße 1/3, 7071 Rust, Telefon (02685) 64 18
> Mehr Infos und das Anmeldeformular gibt es hier zum Download


Vergangene Termine:

Gitarren- und Gesang-Workshop
5. und 6. Mai 2023, Zweiersdorf

Dieses Seminar gibt Euch die Möglichkeit, andere Musikerinnen und Musiker zu treffen, gemeinsam zu musizieren und Euer Bluesrepertoire zu erweitern.

Freut Euch auf:

Gesang: Lilli Kern ist seit vielen Jahren in der Wiener Blues Szene vertreten. Neben ihren eigenen Projekten wird sie oft von »Herby & The Mudcats« eingeladen, singt bei »Tom and the Cats« und arbeitet immer wieder mit der »Mojo Blues Band« zusammen. Neben Blues und R’n’B singt sie auch Jazz. Sie ist regelmäßig Gast im Jazzland mit »Walk Tall«, einem Hard-Bop-Septett, oder mit dem »Vienna Big Band Project« und der »Aleksandar Dujinns Band«.

Gitarre und Harp: Herby Dunkel ist seit vielen Jahren Organisator der »Opening Session« des »Vienna Blues Spring«. Er ist mit dem Blues der 1950er Jahre tief verbunden, lässt ihn aber alles andere als alt aussehen. Vielleicht gerade aufgrund seiner Offenheit für andere Genres ist sein Sound immer frisch, rau und doch feinfühlig. Er vermag es mit seiner Kunstfertigkeit an der Gitarre oder Slide Guitar, auch tief sitzende Gefühle hervorzukitzeln.

Bass: Michael Hudec

Gasthof Franz Mohr
Neue-Welt-Straße 101, 2732 Zweiersdorf, Telefon (02620) 2389.
> Anmeldeformular


Piano-Workshop
29. April 2023, Wiener Metropol

Am Samstag, dem 29. April 2023 geht es beim Piano-Workshop mit Cristoph Steinbach um Boogie Woogie, Rock´n´Roll und Blues. Anfänger kommen ebenso auf ihre Kosten wie Boogie-Profis. Grundkenntnisse sind erwünscht. Ein eigenes E-Piano ist mitzubringen!

Wiener Metropol, Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
220 Euro pro Person, Dauer circa 6 Stunden
> Anmeldeformular


Blues-Workshops im Metropol
13. und 20. November 2022, Wien

Siggi Fassl wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern seines Acoustic Blues Guitar Workshops am 13. November 2022 ein paar Picking-Stücke beibringen, außerdem geht es um den Shuffle, den wohl meistgespielten Rhythmus im Blues. Siggi Fassl gibt Tipps und Tricks rund um das Thema Acoustic Blues. Der Spaß an der Sache steht bei dem Workshop im Vordergrund.

Erforderliche Vorkenntnisse: Die Grundakkorde C bis H sollten Euch geläufig sein, ebenso der Wechselbass. Mitzubringen sind Picks, Saiten, Kapodaster, Bottlenecks, Instrumente, Stimmgerät, Papier und Schreiber sowie Aufnahmegeräte (Mitschneiden ist erlaubt).

Der E-Blues Guitar Workshop mit Herby Dunkel am am 20. November 2022 widmet sich der elektrischen Blues-Gitarre. Er richtet sich vor allem an beginnende Musiker, die bereits Grundkenntnisse an der Gitarre haben wie auch Fortgeschrittene, die das bereits erlernte vertiefen und besser anwenden wollen. Folgende Themen können behandelt werden: Tonbildung, Stilsicherheit, Groove und Timing, Begleitung und Arrangement sowie die Solo-Gitarre (das Programm wird während des Workshops auf die Kenntnisse und Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt).

Erforderliche Vorkenntnisse: Grundlegende Kenntnisse von Akkord- und Einzelnoten-Spiel, einfachster Blues-Akkordfolgen und Blues-Skalen. Notenkenntnisse, Bühnen- und Banderfahrung sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind E-Gitarre, Plektrum, Stimmgerät und eventuell ein Bottleneck.

Wiener Metropol, Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
220 Euro pro Person und Workshop, Dauer jeweils circa 6 Stunden
> Anmeldeformular


Gitarren- und Gesang-Workshop
27. und 28. Mai 2022, Zweiersdorf

Am 27. und 28. Mai 2022 im Gasthof Franz Mohr, Neue-Welt-Straße 101, 2732 Zweiersdorf, Telefon (02620) 2389.
> Anmeldeformular

Dieses Seminar gibt Euch die Möglichkeit, andere Musikerinnen und Musiker zu treffen, gemeinsam zu musizieren und Euer Bluesrepertoire zu erweitern. Freut Euch auf:

Gesang: Lilli Kern ist seit vielen Jahren in der Wiener Blues Szene vertreten. Neben ihren eigenen Projekten wird sie oft von »Herby & The Mudcats« eingeladen, singt bei »Tom and the Cats« und arbeitet immer wieder mit der »Mojo Blues Band« zusammen. Neben Blues und R’n’B singt sie auch Jazz. Sie ist regelmäßig Gast im Jazzland mit »Walk Tall«, einem Hard-Bop-Septett, oder mit dem »Vienna Big Band Project« und der »Aleksandar Dujinns Band«.

Gitarre: Siggi Fassl ist seit 2002 mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinem Gitarrenspiel fest verwurzelt in der »Mojo Blues Band«. An der Pedal Steel Guitar bringt er seine Liebe zum Country & Western und Western Swing gekonnt zum Ausdruck – wie übrigens auch in seiner jüngsten Bandformation »Siggi Fassl & The Time Travellers«.

Gitarre: Herby Dunkel ist seit vielen Jahren Organisator der »Opening Session« des »Vienna Blues Spring«. Er ist mit dem Blues der 1950er Jahre tief verbunden, lässt ihn aber alles andere als alt aussehen. Vielleicht gerade aufgrund seiner Offenheit für andere Genres ist sein Sound immer frisch, rau und doch feinfühlig. Er vermag es mit seiner Kunstfertigkeit an der Gitarre oder Slide Guitar, auch tief sitzende Gefühle hervorzukitzeln.

Mehr Infos auf YouTube (Link Gitarre / Gesang). Am 28. Mai wird es im Gasthof auch ein Konzert mit den drei Musikern geben.